3HO Bücher- Wissenswertes zum Thema Kundalini Yoga

Die Leichtigkeit des Seins, unzählige Philosophen und Schriftsteller haben sich mit dieser Frage schon befasst und noch viel mehr Menschen suchen danach. Wie oft drücken Sorgen auf den Kopf und die Wirbelsäule und dies ist nicht nur ein Ausspruch, sondern eine Tatsache. Zwar laufen wir Menschen gerne zum Arzt und lassen uns Tabletten und Spritzen gegen alles Mögliche verschreiben, doch leider berücksichtigen wir viel zu selten die seelischen Ursachen.

Stress, Unzufriedenheit, Sorgen, dies alles und noch viel mehr können Ursachen für körperliche Unzulänglichkeiten sein. Selbstverständlich sollte man die möglichen körperlichen Ursachen zunächst durch einen Facharzt abklären lassen, aber auch mögliche Gedanken sein Leben in manchen Dingen zu verändern, können sehr hilfreich sein.

Hier wäre zum Beispiel Yoga ein Weg, den Schritt zur inneren Ruhe, mehr Ausgeglichenheit und Frieden wieder zu finden. Im Bereich des Yoga gibt es verschiedene Ausrichtungen, eine davon ist das Kundalini Yoga. Wie der Name schon aussagt liegt hier die Ausrichtung auf Kundalini, praktiziert wird es aber in Kombination mit Meditation und Ruhephasen.

Kundalini basiert auf der tantrischen Lehre, welche besagt, dass in jedem Menschen eine Kraft wohnt, die Kundalini. Diese Kraft bleibt ohne das Wissen über Kundalini verborgen, man kann sie aber aktivieren und ganz neue Lebenskräfte erreichen. Vereint sich das Kundalini mit dem obersten Chakra, soll der Zustand höchster Glückseligkeit erreicht werden. Dies geschieht selbstverständlich nicht nach der ersten Übung und ob es erreicht wird, kann man niemals endgültig voraussagen. Der Weg dorthin kann zum Beispiel mit Kundalini Yoga Bücher gegangen werden, ergänzend empfehlen sich DVDs oder der Besuch spezieller Kurse. Da diese Kurse jedoch nur wöchentlich stattfinden, kann man anhand der Bücher zuhause weiterhin die speziellen Yoga Übungen praktizieren. Manchmal muss man neue Wege ausprobieren und alte Pfade verlassen, um Gutes zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar