Ratgeber für Intimpiercings was du wissen musst

Ratgeber für Intimpiercings
Intimpiercings werden immer beliebter. Dennoch gibt es einiges zu beachten, bevor man sich mit dem außergewöhnlichen Körperschmuck ziert.
Bevor Sie also das Piercing Studio Zürich aufsuchen, sollte Sie lesen was es zu beachten gibt und was der neue Körperschmuck mit sich bringt.
Beim Geschlechtsverkehr kann das Piercing wenn es frisch ist Schmerzen verursachen, aber wenn es abgeheilt ist die Lust auch steigern, sowohl für einen selbst als auch für den Partner, je nach Piercing(stelle).

Ein Intimpiercing wird an unserer empfindlichsten Körperstelle gestochen und kann Schmerzen mit sich bringen. Dennoch können gerade auch hier positive Effekte erzielt werden. Nicht nur, dass es optisch immer ein echter Hingucker ist, egal ob bei Mann oder Frau, es gibt auch einige Menschen, deren Lust sich durch das Piercing gesteigert hat. Dies kann durch den Druck den das Piercing auf die Körperstelle ausübt verursacht werden oder durch Bewegungen durch welches es sich hin und her schiebt.
Natürlich ist das nicht immer so, aber kann durchaus einen netten Nebeneffekt darstellen.
Bevor man sich ein Intimpiercing zulegt sollte man sich vorher vergewissern, dass man lockere Hosen im Schrank hat, da enge Hosen auf der frisch gestochenen Stelle reiben und so Schmerzen verursachen können. Das Piercing Studio Zürich rät daher die ersten Tage sollte man versuchen luftige, locker sitzende Kleidung untenherum zu tragen, um dieses Reiben zu vermeiden.

Körperschmuck an einer solchen Stelle bedarf großer Pflege. Mehrmals am Tag sollte das Piercing desinfiziert und gereinigt werden. Dabei können Wattestäbchen verwendet werden, jedoch muss dabei aufgepasst werden, dass nichts hängen bleibt. Beim Duschen sollte nur darauf geachtet werden, den Wasserstrahl nicht direkt darauf zu halten. Bleiben weitere Fragen offen kann das Piercing Studio Zürich Sie auch gerne vor Ort beraten.

Nach einigen Wochen oder ggf. sogar Monaten kann der Stab/Banane/Ring gewechselt werden. Dabei wird ein kleineres Objekt eingesetzt, das nun besser passt, da das Gewebe nicht mehr dick und geschwollen ist. Auch wenn das Intimpiercing abgeheilt ist, muss es weiterhin immer gut gepflegt und gereinigt werden.

Comments are closed.