Ein bisschen Selbständig…

Nicht jeder Mensch, der ein Gewerbe anmeldet tut dies, um sich vollständig dem Risiko der Selbständigkeit zu überlassen. Auch wer nebenberuflich etwas dazu verdient und dabei sein eigener Chef ist, muss ein Gewerbe anmelden. Denn wo Geld verdient wird, da möchte das Finanzamt auch ein Wörtchen mitreden oder zumindest über die Steuererklärung eine Übersicht darüber bekommen, wie hoch denn die mit dem Gewerbe verbundenen Gewinnen sind. Und schon wird man zum Unternehmer. Viele solcher Unternehmungen sind auch aus einem Hobby heraus entstanden. Der eigene Zeitvertreib hat ein paar Umsätze generiert und plötzlich wurde daraus ein kleines Unternehmen. Nur selten verfolgt ein solcher Unternehmer das Ziel, irgendeine Marktführerschaft zu erringen oder ein großes Firmenimperium aufzubauen.

Ein kleiner Nebenverdienst fühlt sich aber ganz gut an, bessert er doch die Einnahmenseite des eigenen Haushalts auf. Und wenn das eigene Hobby ein paar Einnahmen generiert, dann macht das noch einmal viel mehr Spaß. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich so einen Nebenverdienst ganz gezielt zu suchen. Manche jungen Leute gehen schon im Teenageralter Zeitungen austragen, manche bekommen ein kleines Honorar für das ehrenamtliche Engagement. Und manche jobben in den Sommerferien. Wer nach interessanten Ideen für einen Nebenerwerb sucht, kann sich beim Finanz-Newsportal informieren. Hier werden auch Konzepte für ein passives Einkommen vorgestellt. Passives Einkommen bedeutet in diesem Fall, dass der Arbeitsaufwand nicht ganz so groß ist. Auch die Ausgabenseite wird beim Finanz-Newsportal beleuchtet. So werden die Kosten und Leistungen für Haftpflichtversicherungen miteinander verglichen. Und auch die Kfz-Versicherungen und die Krankenzusatzversicherungen sind Themen für das Finanz-Newsportal. Denn was nützt es, auf der Einnahmenseite mehr Umsätze zu generieren, wenn sie auf der Ausgabenseite wieder in ein schwarzes Loch der Ausgaben verschwinden. Ausgaben und Einnahmen sind zwei Seiten einer Medaille, die wir beide im Blick behalten sollten.

Comments are closed.