Augen lasern als Alternative zur Brille?

Der Mensch ist ein Augentier. Die Augen gehören zu den wichtigsten Sinnesorganen des Menschen, ganz im Gegensatz etwa zum Hund, der seine Umwelt vor allem auch über die Nase aufnimmt. Wenn der Mensch nicht gut sieht, dann verliert er auch seine Leistungsfähigkeit. Das kann man zum Beispiel bei Schülern beobachten, deren Noten plötzlich nachlassen, weil sie die Inhalte der Tafel nicht mehr richtig erkennen können. Die Brille ist oft der einfachste Weg, die Sehschwäche auszugleichen. Und eine Brille ist auch schon lange kein Makel mehr. Während viele Menschen vor einigen Jahren noch versuchten, mit einer rahmenlosen Brille ihre Sehhilfe zu verstecken, nutzen heute immer mehr Brillenträger ein Modell mit deutlich sichtbarem Brillenrahmen.

Ja, die Rahmenbrille gehört zur Mode für viele Menschen schon mit dazu. Vielleicht wirkt man ja auch ein bisschen intellektueller mit Brille? Manche Kinder bekommen vom Lehrer sogar eine bessere Note, nachdem sie auf die Brille umgestiegen sind. Und für den Politiker von heute ist eine Brille ohnehin obligatorisch. Nicht aber unbedingt für den Sportler. Bei schnellen Bewegungen kann sie schon einmal von der Nase fallen und wer sich am Reck überschlägt kann die Brille überhaupt nicht gebrauchen. Sie löst sich auch beim Schwimmen oder beim Sprung vom Dreimeter-Turm. Und bevor man in die Achterbahn steigt, sollte man die Brille ebenfalls von der Nase nehmen. Es wäre peinlich, sie nachher im Gelände des Freizeitparks suchen zu müssen. Und auch die Kontaktlinse ist nicht immer praktisch. Wer nicht geübt darin ist, diese einzusetzen und wieder zu entfernen, ist zunächst gar nicht so begeistert von der Idee, das einmal auszuprobieren. Augen lasern – das ist die dauerhafte Lösung, um der Sehschwäche entgegen zu treten. Wie Sie auf der Webseite des Laserzentrums-Allgäu nachlesen können, dauert der eigentliche Eingriff beim Augen-lasern nur ein paar Minuten.

Comments are closed.